Alles raus, was keine Miete zahlt!

Manchmal muss man sich einfach nur ausrechnen, wie viel Miete man für Stauraum zahlt, den man auch für deutlich bessere Zwecke nutzen könnte…
In meinem Fall sind das dann doch 240 Euro im Monat o.O

Eine halbe Aschentonne habe ich daher schon voll mit altem Zeug – Sachen, die einem doch irgendwie ans Herz gewachsen sind. Oder alte, aber dennoch wichtige Daten beinhalten, wie meine Streamerbänder. Die habe ich physisch zerstört, bevor sie in den Müll gewandert sind. Da gingen buchstäblich zusammen mit dem Streamer zwei Monatslöhne in die Tonne :/

Was man nicht alles für Zeug findet… AGP-Grafikkarten! Die kann ich wenigstens zusammen mit dem Streamer im Wertstoffhof recyceln. Da führt mich mein Weg morgen hin.
Würde mich nicht wundern, wenn in einer Kiste noch ein paar Voodoo-Grafikkarten auftauchen. Das waren noch Zeiten!

Allerdings würde sich da eine Versteigerung nicht mehr lohnen, es sei denn, jemand braucht das Zeug für ein Technik-Museum :)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung
von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Scroll to Top